Die AG Strafvollzug und Bewährungshilfe ist ein Netzwerk von rund 30 zivilgesellschaftlichen Trägern, die in Justizvollzug und Straffälligenhilfe Angebote der Extremismusprävention und Distanzierungsberatung umsetzen. Die Mitglieder arbeiten gleichberechtigt und partizipativ mit dem Ziel, die angewandten Ansätze und Methoden kontinuierlich weiter zu professionalisieren, die Vernetzung mit angrenzenden zivilgesellschaftlichen Trägern zu stärken und mit einer umfassenden Öffentlichkeitsarbeit eine verbesserte Wahrnehmung der zivilgesellschaftlichen Expertise im Arbeitsfeld zu erreichen.

Veranstaltungen

Online-Fortbildung
Strafvollzugsrecht
Die Veranstaltung führt Mitarbeitende zivilgesellschaftlicher Träger in das Thema „Strafvollzugsrecht“ ein. In einer „Sprechstunde“ werden Fragen geklärt, zum Beispiel in den Themenbereichen vorzeitige Entlassung, Abschiebung  ins Heimatland und Therapie statt Strafe im Betäubungsmittelgesetz. Die Teilnehmenden sind eingeladen, ggf. eigene Anliegen schon vor der Veranstaltung mitzuteilen. Der Referent, Siegfried Britze, ist ehemaliger stellvertretender Anstaltsleiter der JVA Butzbach in Hessen. Anmeldungen zur Online-Fortbildung richten Sie bitte an: hallo@ag-strafvollzug-und-bewaehrungshilfe.de.  
05.06.2024
12.30 bis 15 Uhr
online (Link wird den Teilnehmenden vor der Veranstaltung bekannt gegeben)
Fachtag
2. Fachtag der LAG Straffälligenhilfe im Freistaat Thüringen e. V.
  Programm: 09.30 Uhr ERÖFFNUNG René André Dittrich-Bernuth Vorsitzender LAG Straffälligenhilfe in Thüringen 09.35 Uhr GRUSSWORT Doreen Denstädt Ministerin für Migration, Justiz und Verbraucherschutz 10.45 Uhr VORTRAG Weil Allah das gesagt hat - Islamismus im Strafvollzug Burak Yilmaz Autor und Theaterpädagoge 09.45 Uhr IMPULSVORTRAG Politische Bildung im Strafvollzug: aktuelle Herausforderungen und Forschungsergebnisse Prof. Dr. Jens Borchert Professor für Sozialarbeitswissenschaft/Kriminologie Hochschule Merseburg 12.00 Uhr MITTAG PANEL 12.45...
29.08.2024
9.30 bis 16.00 Uhr
Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt
Online-Fortbildung
Betroffenenorientiertes Arbeiten im Strafvollzug (BoAS)
In diesem  Vortrag wird ein Restorative Justice Prozess in der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Brackwede vorgestellt. Auf Grundlage des Konzeptes „Betroffenenorientiertes Arbeiten im Strafvollzug (BoAS)“ wurde erfolgreich ein restorativer Gruppendialog zwischen Inhaftierten und Betroffenen von Straftaten (nicht ein und derselben Tat) durchgeführt. Hierbei bildete sich, neben dem Konzept der wiederherstellenden Gerechtigkeit und Wiedergutmachung, der Rehabilitations- und Resozialisationsgedanke ab. Anhand der einzelnen Projektschritte auf organisatorischer und inhaltlicher Ebene werden der Gewinn...
17.09.2024
9.30 bis 12.00 Uhr
online (Link wird den Teilnehmenden vor der Veranstaltung bekannt gegeben)
Online-Fortbildung
Männlichkeitsdarstellungen im (Jugend-)Strafvollzug
Im Männerstrafvollzug mit dem bestimmenden Merkmal der Heterosexualität stehen Macht- und Imageinteressen im Vordergrund des sozialen Handelns. Im Streben danach gehen jugendliche Gefangene Kriminalisierungs- und Viktimisierungsrisiken ein. Schwache, unerfahrene und sehr junge Häftlinge geraten dadurch in Außenseiterpositionen. Obendrein werden sie durch ältere, statushöhere Gefangene sozialisiert bzw. kriminalisiert. In Folge üben sie nicht nur Gewalt aus, sondern erleiden diese in zahlreichen Drucksituationen. Die Referentin Ellen M. Zitzmann...
07.10.2024
12.30 bis 15.00 Uhr
online (Link wird den Teilnehmenden vor der Veranstaltung bekannt gegeben)

Publikationen

AG-Publikationen
Mapping von Maßnahmen der Prävention und Deradikalisierung sowie angrenzender Arbeitsfelder in Strafvollzug, Bewährungshilfe und Maßregelvollzug
Ziel des durch die Koordinierungsstelle der AG Strafvollzug und Bewährungshilfe in den Jahren 2022 und 2023 durchgeführten Mappings war die Darstellung bestehender Angebote und Maßnahmen der Extremismusprävention und Deradikalisierung sowie angrenzender Arbeitsfelder in Strafvollzug, Bewährungshilfe und Maßregelvollzug. Ergänzend sollten Angebote,...
Seitenzahl: 88
Erschienen: 2023
Autor*in: AG Strafvollzug und Bewährungshilfe
AG Strafvollzug und Bewährungshilfe - Mapping
AG-Publikationen
Haftnotizen der Zivilgesellschaft – Einblicke in Angebote der Demokratieförderung und Extremismusprävention im Justizvollzug
Seit ihrer Gründung im Jahr 2017 ist die AG Strafvollzug und Bewährungshilfe zu einem dynamischen Netzwerk von rund 30 zivilgesellschaftlichen Trägern gewachsen, die in Justizvollzug und Straffälligenhilfe Angebote der Extremismusprävention und Distanzierungsberatung umsetzen. So unterschiedlich die Ausgestaltung der Justizvollzugssysteme und...
Seitenzahl: 96
Erschienen: 2023
Autor*in: AG Strafvollzug und Bewährungshilfe
Haftnotizen der Zivilgesellschaft
AG-Publikationen
Qualitätskriterien und Standards, 2. Auflage
Die AG Strafvollzug und Bewährungshilfe ist ein Netzwerk von zivilgesellschaftlichen Trägern, die in Justizvollzug und Straffälligenhilfe Angebote der Extremismusprävention und Distanzierungsberatung umsetzen. Die Mitglieder arbeiten gleichberechtigt und partizipativ, u. a. mit dem Ziel, gemeinsame Qualitätskriterien und Standards für das Arbeitsfeld...
Seitenzahl: 36
Erschienen: 2021/2023
Autor*in: AG Strafvollzug und Bewährungshilfe
AG STuB - Qualitätskriterien und Standards - 2. Aufl.